Audi schärft den SQ2 nach

Audi schärft den SQ2 nach Foto: Audi AG

Vorverkauf für den facegelifteten Audi soll in Kürze beginnen +++ Startpreis ab 45.700 Euro +++ Auslieferungsbeginn Anfang 2021

Nach seinem Debüt vor zwei Jahren hat Audi jetzt (schon) den SQ2​ erneuert. Sein Auftritt ist – auch dank der neuen Scheinwerfer und Stoßfänger – sportlicher geworden, neue Audi connect-Dienste und Assistenzsysteme machen das Fahren souveräner. Die Performance ist gut: Der 2.0 TFSI beschleunigt den SQ2 mit 221 kW (300 PS) in 4,9 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Dank des Allradantriebs quattro und des S-Sportfahrwerks kommt die Kraft souverän auf die Straße.

Die Eckdaten des "Kompakt-SUV für Individualisten" (Eigendarstellung Audi): 0 auf 100 km/h in 4,9 Sekunden, Topspeed 250 km/h (abgeregelt), durchschnittlicher Kraftstoffverbrauch im NEFZ-Zyklus 7,7 Liter pro 100 Kilometer - letzteres ist ordentlich, aber auch nicht überragend sparsam.

Sportlicher Allrounder: der 2.0 TFSI
Der 2.0 TFSI-Benziner schöpft seine Kraft aus 2 Litern Hubraum und ist ein sportlicher Allrounder. Er arbeitet in vielen Audi-Modellen – im SQ2 leistet er 221 kW (300 PS) und stellt zwischen 2.000 bis 5.300 U/min durchgehend 400 Nm Drehmoment bereit. Der Turbo-aufgeladene Vierzylinder hängt hervorragend am Gas, sein Klang wird mit zunehmender Drehzahl immer voller – auch dank der Schaltklappen in der Abgasanlage.

A208398 mediumIllustration: Audi AGSiebengang S tronic und quattro-Antrieb
Die Siebengang S tronic ist Serie im Q2-Topmodell. Ihre unteren Gänge sind sportlich kurz übersetzt, der siebte verbrauchssenkend lang. Der Fahrer kann das schnell schaltende Doppelkupplungsgetriebe in den Modi D oder S betreiben oder selbst schalten. Wenn das System Audi drive select im Modus efficiency arbeitet, öffnet im Schubbetrieb die Kupplung, und der kompakte Sport-SUV rollt im Freilauf.

Audis quattro-Allradantrieb sorgt solide für Dynamik und Stabilität. Die elektrohydraulisch betätigte Lamellenkupplung verteilt die Momente stufenlos zwischen den Achsen. Wenn die vorderen Räder Traktion verlieren, leitet die Kupplung sie innerhalb weniger Millisekunden vollständig nach hinten. Im SQ2 arbeitet die Lamellenkupplung der neuesten Generation, viele Verbesserungen – etwa an den Lagern und der Ölversorgung – steigern ihre Effizienz.

Fahrwerk und Lenkung im Audi Q2
Das S-Sportfahrwerk des Audi SQ2 legt die Karosserie um 20 Millimeter tiefer. Die serienmäßige Progressivlenkung ist so verzahnt, dass ihre Übersetzung mit zunehmendem Einschlag immer direkter wird. Das macht den SQ2 noch agiler – beim Rangieren, im Stadtverkehr und in engen Kurven. Zum Serienumfang des sportlichen Kompakt-SUV gehört das Fahrdynamiksystem Audi drive select, das die Profile „auto“, „comfort“, „dynamic“, „efficiency“ und „individual“ zur Wahl stellt. Es ändert die Charakteristik der Lenkung, der Siebengang S tronic, des Motors und weiterer Systeme. Per Tastendruck kann der Fahrer die Elektronische Stabilisierungskontrolle (ESC) in einen Offroad-Modus versetzen.

Bedienung und Anzeige, Pakete und Ausstattung
Serie im Audi SQ2 sind eine Klimaautomatik, ein Sport-Multifunktionslenkrad und Sportsitze. Optional gibt es die Pakete Klimatisierung, Komfort, Funktion, Interieur, Infotainment, Dynamik und Assistenzsysteme. Bei der Bedienung und beim Infotainment reicht das Angebot bis zum Audi virtual cockpit, das sich auf eine Sport-Ansicht umschalten lässt, und zur MMI Navigation plus (erhältlich im Navigationspaket).

Fahrerassistenzsysteme
Serienmäßig hat der kompakte Audi SQ2 das Sicherheitssystem Audi pre sense front an Bord. Es kann dazu beitragen, drohende Unfälle mit Fußgängern, Radfahrern oder anderen Fahrzeugen vor dem Auto zu vermeiden oder ihre Schwere zu lindern. Aufpreispflichtig ist der adaptive Fahrassistent, der den Fahrer in vielen Situationen beim Beschleunigen, Verzögern und Lenken innerhalb der eigenen Spurunterstützen kann. Um die Querführung aufrecht zu erhalten, muss der Fahrer lediglich das kapazitive Lenkrad, das zum System gehört, leicht berühren und damit seine Aufmerksamkeit nachweisen. Im Zusammenspiel mit der kamerabasierten Verkehrszeichenerkennung sorgt der adaptive Fahrassistent dafür, dass das Auto in gewissen Situationen – etwa vor Tempolimits und Ortsschildern – selbsttätig verzögert. Sobald der limitierte Bereich endet, beschleunigt er den SQ2 wieder. Ebenfalls extra kostet der Parkassistent der den Sport-SUV selbsttätig in eine Lücke und wieder hinaus steuert.

Los geht´s bei 45.700 Euro
Der Vorverkauf für den überarbeiteten Audi SQ2 startet in Kürze in Deutschland und weiteren europäischen Ländern. Die Auslieferung startet Anfang 2021. Die Preise in Deutschland beginnen bei 45.700 Euro.

Mehr in dieser Kategorie: « Elektro-SAV von BMW: So wird der iX
Dienstag, Januar 26, 2021