Region Stuttgart: Wiege des Automobils und Naturerlebnis

Region Stuttgart: Wiege des Automobils und Naturerlebnis Foto: Stuttgart-Marketing GmbH, Thomas Niedermüller

Noch bis 19. Januar 2020 auf der CMT / Messe Stuttgart (Halle 6, Stand 6E50)

Rund 30 Partner setzen auf der CMT mit Erlebnisakzenten ihre neuen Produkte und Angebote in Szene. Im Fokus der touristischen Vermarktung der Region steht 2020 die Natur mit all ihren Facetten – aktiven und auch genussvollen. Ein weiterer Marketingschwerpunkt ist das Automobil und seine Geschichte – erlebbar in zwei spektakulären Museen. Der traditionelle Erfindergeist der gesamten Region drückt sich in vielen Weltmarken aus. Unternehmensgeschichte kann man ab Frühjahr auch in einem ganz neuen Monument der Zeitgeschichte erleben.

Natur aktiv erleben
Hügel und Weinberge prägen das Landschaftsbild der Region Stuttgart und diese lädt zu ausgiebigen Spaziergängen, Wanderungen und Radtouren ein: Beispielsweise auf den 15 Löwenpfaden durch den Landkreis Göppingen oder den Grafensteigen mit den fünf Premiumwanderwegen rund um Bad Urach. Der Rundwanderweg Herzog-Jäger-Pfad um Waldenbuch im Landkreis Böblingen eignet sich sowohl für ambitionierte Wanderer, als auch für Familien mit Kindern. Die Themen Literatur und Wein verbindet im Bottwartal im Kreis Ludwigsburg der Wein-Lese-Weg – ein Teilstück des Württemberger Weinwanderwegs.

Auf dem mit vier Sternen ausgezeichneten Remstal-Radweg mit Start in Endersbach geht’s auf etwas mehr als 100 Kilometern durch die Weingegend, entlang der Rems bis nach Aalen. Unter dem Dach der „Aktivregion Stuttgart“ werden am Messestand unter anderem die Qualitätswanderwege präsentiert, darunter zum Beispiel die „Hochgehberge“ im Landkreis Esslingen und Reutlingen oder die FeenSpuren im Schwäbischen Wald. Naturfreunde finden dort auch Informationen zu verschiedenen Radrouten, zum Beispiel mehr als 400 km erlebnisreiche E-Bike-Routen durch die fünf Landkreise (Böblingen, Esslingen, Göppingen, Rems-Murr-Kreis und Ludwigsburg) rund um Stuttgart.

Naturerlebnisse in der Region Stuttgart sind gleichzeitig Genussfreuden. In der topographisch reizvollen Region von hohem Freizeitwert gehen Natur und Wein eine wunderbare Kombination ein. Die vielfach ausgezeichneten Tropfen sind charakteristisches Merkmal für die Region Stuttgart und ihr wertvollster Genussbotschafter. Kenner und Liebhaber genießen sie in Besenwirtschaften oder auf traditionellen Weinfesten sowie in der Vinothek des Weinbaumuseum Stuttgart in Uhlbach. Am Messestand ist das Museum prominent platziert. Es können regionale Tropfen im Rahmen von kommentierten Weinproben verkostet werden. Am Counter des Rems-Murr-Kreis (Remstal Tourismus e.V.) dreht es sich übrigens auch schwerpunktmäßig um das Thema Wein.

Unternehmensgeschichte erleben und Automobil
Eine Faszination, die seit über 130 Jahren ungebrochen ist. Gottlieb Daimler setzte mit der Erfindung des Universalmotors den Grundstein für das, was uns heute „bewegt“. In den beiden großen Automobilmuseen wird Historie lebendig: Das spektakuläre Mercedes-Benz Museum macht die Geschichte des Automobils von 1886 bis heute er-fahrbar. Am diesjährigen CMT-Stand zeigt es sich mit seiner derzeitigen Sonderausstellung „G-Schichten“ zum 40. Geburtstag der G-Klasse, die noch bis 19. April 2020 zu sehen sein wird. Der beliebte Geländewagenklassiker feierte 2019 sein 40-jähriges Jubiläum und ist damit die älteste Baureihe der Marke. In der umfangreichen Sonderausstellung sind elf Fahrzeuge zahlreiche weitere Exponate zu sehen.

Im Porsche Museum, ebenfalls als Anschließer vertreten, können die Besucher die einzigartige Produktgeschichte der Sportwagenschmiede verfolgen. Zusammen mit der MOTORWORLD Region Stuttgart (auch am Stand präsent) in Böblingen sind diese touristischen Leuchttürme längst zu Publikumsmagneten für Gäste aus aller Welt geworden. Vom Presswerk über das Ballett der Roboter im Rohbau bis hin zur Hochzeit von Karosserie und Antriebsstrang in den Montagebereichen: Einen Blick hinter die Kulissen der Automobilherstellung werfen die Besucher bei einer Werkbesichtigung der Daimler AG in Sindelfingen. Einblicke in die Unternehmenshistorie bietet künftig auch der Modelleisenbahnhersteller im neuen Märklineum – Eröffnung im Mai 2020 in Göppingen. Auf 2.000 m2 Ausstellungsfläche mit einer 400 m2 Modellbahnanlage präsentiert das Museum die Produkte der gesamten Firmengeschichte von Märklin. Eine erste Idee davon bekommt man auf der Messe.

Weitere Anschließer des diesjährigen Regio-Stands
Die Stuttgarter Straßenbahnen AG (SSB), einer der größten und modernsten Nahverkehrsbetriebe in Deutschland, ist zum zweiten Mal am Regio-Stand vertreten und informiert dieses Jahr auf noch größerer Fläche über die Mobilität in der Landeshauptstadt Stuttgart.

Bei der Stadt Böblingen ist 2020 bereits zum dritten Mal die Mineraltherme Böblingen mit dabei und die Stadt Sindelfingen informiert u.a. über das Schauwerk Sindelfingen, ein Museum für zeitgenössische Kunst.

Das Linden-Museum Stuttgart widmet sich in einer Großen Landesausstellung den „Azteken“ (noch bis 3. Mai 2020). Noch nie ausgestellte Opfergaben, darunter zwei von weltweit vier erhaltenen Federschilden sowie wertvolle Mosaikmasken, Federarbeiten und Goldschmuck lassen erahnen, welche Pracht die Eroberer am Hofe des Aztekenherrschers vorfanden.

Zum fünften Mal vertreten ist das Bahnprojekt Stuttgart 21 – Kernstück ist die Umwandlung des Stuttgarter Hauptbahnhofs in einen Durchgangsbahnhof. Am Stand können sich die Besucher über aktuelle News und Baustellenführungen informieren.

Als bewährte Standpartner präsentieren sich außerdem wieder: Der zoologisch-botanische Garten Wilhelma und der Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart, der die Aufmerksamkeit der Messebesucher unter anderem auf das 25-jährige Jubiläum der Wieslauftalbahn lenkt.

Die Regio-Städte Kirchheim unter Teck, Filderstadt, Marbach am Neckar mit dem Bottwartal, Esslingen am Neckar, Leinfelden-Echterdingen, Sindelfingen, Böblingen, Nürtingen, Waldenbuch, sowie Ludwigsburg präsentieren ihre touristischen Besonderheiten. Weiter werben am Regio-Stand: Murrhardt, Filderstadt und das Filderado, der Schwäbische Wald und die Schwäbische Waldbahn, Göppingen und Schwäbisch Gmünd, die Freizeitregion Heckengäu und Schönbuch, Vaihingen an der Enz, Plochingen, Leonberg und Waiblingen.

Dienstag, September 22, 2020

Videos

Wetter Region Stuttgart

Kein Auto? Wie wär´s mit Bus, U- oder S-Bahn?